projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.461.931 
 

Freitag, 6. Mai: 18.30 - 19.00 Uhr

 

Dolomiten - fotografische Wanderungen zwischen Schlern und Drei Zinnen

Karl-Heinz Scheidtmann

 

Karl-Heinz Scheidtmann, 1944 bei Augsburg geboren, wird mit 35 Jahren mit dem Bergsteiger-Virus infiziert. Aus den starken Erlebnissen im Hochgebirge erwächst das Bedürfnis, das Gesehene und Erlebte fotografisch festzuhalten und mitzuteilen.

Durch gemeinsame Fotoprojekte mit seinen Freunden Michael Kraus und Uwe Wuller, von denen auch viele Bilder in diesem Vortrag gezeigt werden, entdeckt er, welche ungeahnte Faszination von der Region Dolomiten ausgeht.

Michael Kraus ist seit 1989 Naturfotograf. Uwe Wuller, Jahrgang 1953, beschäftigt sich seit 1996 intensiv mit der Naturfotografie. Gemeinsam haben sie das Projekt „Dolomiten“ realisiert.

Dolomiten – dieser Name ist Klang. Kein Geringerer als Reinhold Messner hat die Dolomiten als das schönste Gebirge der Welt bezeichnet. Tatsächlich hat dieses Gebirge viele Beinamen, die dieser Schönheit Rechnung tragen sollen wie „Wunder aus Stein" oder „Kathedralen aus Fels".

Mit ihrer unvergleichlichen Schönheit haben die Dolomiten auch die UNESCO verzaubert, denn sie werden 2009 zum Weltnaturerbe ernannt. Spitze Zinnen, schroffe Grate und steile Felswände glühen im Abendlicht in einem tiefen Rot auf, um über Orange und Violett sanft in die Dunkelheit der Nacht zu gleiten.

Es ist ein Gebirge mit eigenem Charakter aber auch unglaublicher Vielfalt, wo schroffe Felsen aus grünen Almen senkrecht in den Himmel ragen, mal als massige Felskolosse, mal zergliedert in filigrane Türme und Zinnen. 

Die drei Naturfotografen vom Eschmarer Naturfototreff haben in mehreren Exkursionen die Gebiete Schlern-Rosengarten, Langkofel-Sella, Falzarego, Fanes, und die Sextener Dolomiten rund um die Dreizinnen näher erkundet und fotografiert. Sie erleben dabei die Vielfalt und Großartigkeit dieser Landschaft, mal bei eisigem Sturm, bei mystischen Nebelstimmungen oder bei strahlendem Himmel.

Im Frühsommer erfreut die üppige Flora, im Herbst der Kontrast zwischen den orange leuchtenden Lärchen und den schneebedeckten Gipfeln. Es ist ein ständiger Wechsel der Szenerie.

Dieser Dolomiten-Vortrag will etwas vom Zauber der Landschaft vermitteln. Von der Faszination der bizarren Felsformationen der Berge und von der Blumenpracht der Bergwiesen. Mit zauberhaften Lichtstimmungen in einer der schönsten Naturlandschaften auf dem europäischen Kontinent.

www.naturfototreff-eschmar.de
www.kraus-naturfoto.de
www.wuller-naturfoto.de

 

Der Vortragsblock kostet € 5 (VVK) oder € 6 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
22-11-21
Download Glanzlichter 2022
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
17-11-21
Glanzlichter-Jury
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2021 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten