projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.465.004 
 

Monrealer Ritter

 

Fritz Meuer vor seinem Ritter

Vor vielen Jahrzehnten hatte der Monrealer Waldarbeiter Fritz Meurer (1932-2004) aus einem umgestürzten Eschen-Baumstamm einen Ritter in Lebensgröße geschnitzt.

Mit den Gesichtszügen seines Ritters setzte sich sein Erschaffer ein Denkmal für die Ewigkeit.

Jahrelang war sein „Monrealer Ritter“ gemeisam mit vielen anderen geschnitzten Tieren des Waldes und Vögeln im Skulpturenwald oberhalb der Philippsburg ein Wahrzeichen der Eifelgemeinde.

Nachdem Fritz Meurer im Jahr 2004 verstorben war, kümmerte sich niemand mehr um den Ritter und die anderen Skulpturen und der gesamte Skulpturenwald verfiel im Laufe der folgenden Jahre zusehends.

2011 war der Ritter so verfault und von Schädlingen befallen, dass er schließlich umstürzte.

Auf dem Waldboden liegend und vor sich hin faulend, sah der einst so stolze Ritter einem traurigen Schicksal entgegen.

 

Viel war vom Monrealer Ritter nicht erhalten

Nach Rücksprache mit Fritz Meurers Kindern startete dann im Herbst 2011 die Rettungsaktion.

Der Ritter wurde aus dem Wald geholt und über mehrere Monate in verschiedenen Behandlungsbädern von den Schädlingen befreit.

Danach konnte dann mit den umfangreichen Holzarbeiten an der Skulptur begonnen werden. Die verfaulten und nicht mehr nutzbaren Teile der Originalesche wurden entfernt und mit Eichenholz rekonstruiert.

Im Frühsommer war es dann endlich soweit und der „Monrealer Ritter“ kam zurück in Meurers Heimatgemeinde. Doch nur noch ein Drittel der Skulptur ist noch aus der Originalesche von Fritz Meurer vorhanden. Die anderen zwei Drittel sind Nachbildungen aus Eiche. 

 

Neuer Glanz am neuen Standort in der Galerie im Untertor

Am 3. Juni wurde der „Monrealer Ritter“ erstmals für die Öffentlichkeit wieder sichtbar. Heute erstrahlt er in neuem Glanz und die Skulptur steht jetzt dauerhaft in der „Galerie im Untertor“. 

 

 

Die Virneburger heißen den neuen Ritter in ihrer Runde willkommen

 

 

 

 

 

 
  Die letzten 3 News
22-11-21
Download Glanzlichter 2022
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
17-11-21
Glanzlichter-Jury
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2021 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten