projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  67.821.952 
 

Samstag, 20. Mai: 17.00 - 18.15 Uhr

 

Stephan Schulz (analoger 3D-Dia-Vortrag)

Nationalparks im südlichen Afrika

 

Stephan Schulz, Jahrgang 1974, in Dresden geboren und aufgewachsen, beschäftigt sich bereits seit 1989 intensiv mit der Stereofotografie. Es folgten Reisen nach Pakistan, in die Alpen und Südamerika. Im Herbst 2000 gab er dann seinen Beruf als Vermessungsingenieur auf und beschäftigt sich seitdem hauptberuflich mit 3D-Diashows.

In dieser Diashow erzählt der 3D-Fotograf Stephan Schulz die faszinierende Geschichte einer Traumreise durch das südliche Afrika bis nach Zentralafrika. Sie beginnt mit der Durchwanderung des 85 km langen Fish River Canyon in Südnamibia und endet mit der Besteigung des 5.895 m hohen Kilimandscharo. Dazwischen liegen nicht nur Namibia, Botswana, Simbabwe, Sambia, Malawi und Tansania, sondern zugleich auch traumhafte Landschaften wie die roten Dünen der Namibwüste, das Okavango-Delta, der Malawi-See oder gewaltige Naturschauspiele wie die Victoriafälle. Der Dresdner berichtet aber auch von den schönsten Tierparadiesen im südlichen Afrika, wie dem Etosha-, dem Chobe- oder dem South Luangwa-Nationalpark. Und auch der weltberühmte Ngorongoro-Krater sowie die Besteigung des Vulkanes Ol Donyo Lengai, des heiligen Berges der Massai, sind in 3D ein besonderes Erlebnis.

Auf seiner Reise lernte Stephan Schulz auch verschiedene Einwohner des südlichen Afrikas kennen: In Namibia begegnete er einer Farmerfamilie, die eine Tierwaisenstation aufgebaut hat und den Buschleuten, die sich über eine komplizierte Klicklaut-Sprache verständigen. Ein weiterer Höhepunkt waren die Begegnungen mit den Naturvölkern Afrikas, wie den Himbas und den Massai, die komplett von der Viehzucht leben. Aber auch die Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt hinterließen bei Stephan Schulz bleibende Erinnerungen, denn er wurde unter anderem von einem Flusspferd attackiert und Zeuge, wie eine aufgebrachte Elefantenkuh im Chobe-Nationalpark Botswanas den Geländewagen eines Besuchers demolierte.
Neben den inhaltlichen Höhepunkten brilliert der Dia-Vortrag "In den Nationalparks im südlichen Afrika" natürlich auch durch die Verwendung modernster 3D-Projektionstechnik. Mit seiner ausgeklügelten Kameraführung erzielt Stephan Schulz beeindruckende Effekte und entlockt seinem Publikum immer wieder staunende „Ahas“. Auf der speziellen 3D-Leinwand sehen Sie alles so, als wären Sie selbst mitten im Geschehen - ein plastisches Diaerlebnis von Seltenheitswert.

Die von Stephan Schulz live präsentierten Vorträge werden sorgfältig produziert und mit einfühlsamer Musik untermalt. Seine spannenden Erzählungen, sein Temperament und seine Begeisterung für das Erlebte springen als Funke über und fesseln die Zuschauer. Er hält jede Vortragssaison 70 bis 90 Vorträge in vielen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.


www.schulz-3d.de

 

 
  Die letzten 3 News
22-02-24
COUNTDOWN - 8
19-02-24
Glanzlichter in Paderborn
19-02-24
WS "Handyfotografie" ausverkauft
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.om-digitalsolutions.com
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2023
Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
Glanzlichter 2023 Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


sofort lieferbar

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2024 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten