projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.685.465 
 

Armin Maywald (Dia-Vortrag)

 

Armin Maywald
Projekte über Wale, Robben und Menschen

Armin Maywald, Jahrgang 1953 und in Wilhelmshaven aufgewachsen, entdeckte schon als Kind seine Liebe für die Natur. Folgerichtig studierte er Biologie und arbeitet seit dem Abschluss seines Studiums 1981, freiberuflich als Journalist und Fotograf. Seine Laufbahn begann mit einem Praktikum beim NDR-Fernsehen. 1983 und 1985 wirkte er mit an den beiden GEO-Bestsellern „Die Lage der Nation“. Seither hat Armin Maywald mehrere Sach- und Naturbücher verfasst und zahlreiche Fernsehbeiträge für NDR, WDR, SAT 1 und ZDF realisiert.

Mit 17 Jahren machte Armin Maywald seinen ersten Tauchschein auf Mallorca. Vielleicht rührt daher seine Vorliebe zu „nassen Themen“, wie er sie nennt. Doch nicht Haie oder farbenprächtige Korallenriffe lockten ihn, sondern die Meeressäuger. Wale, Delphine und Robben, aber auch Seekühe und Seeotter zogen ihn sein ganzes Berufsleben lang immer wieder in ihren Bann. Natürlich hat er noch weitere Vorlieben: große Katzen wie Tiger, Löwe, Leopard, aber auch Menschenaffen wie Berggorilla, Orang Utan und Schimpanse gehören dazu.

In seinem Diavortrag „Projekte über Wale, Robben und Menschen“ gibt Armin Maywald mit Worten, Bildern und Filmszenen einige seiner Projekte zum Besten. Er zeigt Bilder aus seinem Projekt „Delphin Fungi“, eine Reportage über einen Großen Tümmler, der Kontakt zu Menschen aufgenommen hat. Vier Jahre war Armin Maywald in Jugoslawien, Spanien und Irland unterwegs, um Gerüchten von menschenfreundlichen Delphinen nachzugehen. Denn Geschichten von menschenfreundlichen Delphinen begleiten die Menschheit seit der Antike. Drei Delphine hat Armin Maywald gefunden. Doch nur einer eignete sich für einen längeren Foto- und Filmeinsatz: Fungi in Irland. Sein Film  „Delphin Fungi - der Menschenfreund“ wurde mit dem Fernsehsonderpreis des SWF ausgezeichnet.

Fünfmal reiste Armin Maywald für sein nächstes Projekt nach Valdes im Norden Patagoniens, Er wollte die Südlichen Glattwale über und unter Wasser aufsuchen, die vor der Küste von Valdes ihre Jungen gebären, sie aufziehen und sich dort paaren. Über die Jahre entstanden Aufnahmen, die besondere Einblicke gewähren in das Leben dieser überaus freundlichen Giganten. Freundlich gesonnen waren ihm auch die Manatis in Florida, die Rundschwanzseekühe, deren Treiben er ausdauernd beobachtete. Die Dickwanste beeindrucken nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch ihre Friedfertigkeit. Belugas, die Kanarienvögel der Meere, besuchte Armin Maywald in der kanadischen Arktis in Somerset Island. Dort sammeln sich Hunderte von Belugas in einer Flussmündung – ein Naturspektakel der Sonderklasse.  

Doch mit keinem anderen Ökosystem hat sich Armin Maywald in den letzten 20 Jahren mehr auseinandergesetzt als dem Wattenmeer. Mehrere Fernsehbeiträge und mittlerweile vier seiner Naturbücher geben Einblicke in die unterschiedlichen Ökosysteme. 1999 erschien das „Wattenmeer- Im Wechsel der Gezeiten”. Besonders am Herzen liegen Armin Maywald die Seehunde galt es doch jahrzehntelang als fast unmöglich, sie im Watt zu fotografieren. Ende der 90er Jahre gelang ihm gleich zweierlei: Die ersten Bilder vom Nachwuchs der Kegelrobben, die ihre Jungen im Winter gebären. Und ungewöhnliche Momente im Verhalten von Seehunden, die so vor ihm noch keiner fotografiert hat. In aufwendiger, viele Disziplinen übergreifender Recherchearbeit hat er dann zusammen getragen, was man über Seehunde und Kegelrobben weiß oder zu wissen glaubte. Diese Fülle an neuen und faszinierenden Erkenntnissen sind in seinem Buch „Die Welt der Seehunde“ verarbeitet worden. Das Buch kommt in Ausstattung und Auswahl der Fotos seiner Philosophie am nächsten: ökologische Zusammenhänge vermitteln mit Worten und den sinnlichen Zugang zu Natur verschaffen mit Hilfe der Fotografie.

Sonntag, 05. Juni 2005, 09:30 - 10:15 Uhr:
Armin Maywald
Projekte über Wale, Robben und Menschen
www.arminmaywald.de

 

 
  Die letzten 3 News
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
17-11-21
Glanzlichter-Jury
12-10-21
Kalender Monreal 2022
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2022 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten