projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   58.371.424 
 

Sonntag, 25. Aug.: 13.00-14.30 Uhr

 

Ecuador und Galapagos - Bilder einer Traumreise
Erich & Ulrike Hepp

 

Erich Hepp, 1950 in Weidenthal/Pfalz geboren, begeistert sich schon als Kind für die Natur.

Mit 13 Jahren kauft er seine erste Kamera, fotografiert alles, was er in der Natur entdeckt und entwickelt in einer improvisierten Dunkelkammer seine ersten Schwarzweiß-Aufnahmen.

Die Liebe zur Natur und die Freude am Fotografieren begleitet ihn durch sein ganzes Leben.

Ulrike Hepp, 1954 am Neckar geboren, hat von Kindheit an Freude an der Natur. Als Biologie-Lehrerin gibt sie diese Naturbegeisterung an ihre Schüler weiter.

Seit 20 Jahren hält sie viele „bewegte“ Momente mit der Filmkamera fest.

Erich und Ulrike Hepp, entdecken zusammen ihre große Freude am Reisen.

In den letzten zehn Jahren bereisen die beiden neben Zielen in Europa, die Wüsten von Namibia und der arabischen Halbinsel, sind mehrmals in Südafrika, in Borneo, auf den Azoren, in Costa Rica und - als ein besonderer Höhepunkt – fünf Wochen Ecuador und Galapagos.

Die erste Woche verbringt das Ehepaar in Ecuador, sie besuchen die Hauptstadt Quito und den großen Indiomarkt von Otavalo. Danach geht es für vier Tage in der Nähe von Mindo, in ein phantastisches Nebelwaldgebiet. Dieser Wald ist ein Paradies mit üppiger Pflanzenwelt und über 500 Vogelarten, die für ein beeindruckendes Treiben in der Weite des Waldes sorgen.  

Dann folgen vier intensive Wochen auf 14 verschiedenen Galapagosinseln. Die Inseln, die 1.000 Kilometer westlich von Südamerika einsam im Pazifischen Ozean liegen, entstanden vor Millionen Jahren durch Vulkanismus, der heute dort noch lebendig ist.

Der Archipel auf dem Äquator begeistert die beiden Reisenden jeden Tag aufs Neue mit phantastischen Landschaften von schwarzem Vulkanfels bis zu grüner blühender Vegetation, mit seinen vom Meer umgebenen Küstenlandschaften und eindrucksvollen Meeresstimmungen, mit einer geheimnisvollen Welt im Wasser, die sie beim Schnorcheln erkunden können.

Und natürlich mit seiner legendären Tierwelt mit Riesenschildkröten und Leguanen und anderen Tierarten, die vielfach nur auf Galapagos vorkommen.

Geschützt durch einen Nationalpark, gehören diese außerordentliche und einmalige Flora und Fauna der Inseln zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Mit ihrer Multivisionsshow „Ecuador und Galapagos - Bilder einer Traumreise“ möchten Erich und Ulrike Hepp die Zuschauer  mitnehmen auf diese Reise und Ihnen etwas von der Begeisterung vermitteln, die sie selbst verspürt haben.  

www.erichhepp.de

 

Der Vortrag kostet € 12 (VVK) oder € 15 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
15-11-18
Glanzlichter-Schirmherrschaft
07-11-18
Wunderwelten mit Glanzlichtern
02-10-18
Photokina 2018 Rückblick
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2018
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 22. Mai


20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2018 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten