projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.462.687 
 

Fotoreisen aus Sicht des Veranstalters (Seminar)

Joachim Griesinger

Griesinger.jpg (11416 Byte)

Wie reisen Naturfotografen richtig?

Es liegt in der Natur der Fotografie, dass viele sehenswerte Objekte nicht direkt vor der eigenen Haustür liegen. Und gerade die Naturfotografie erfordert oftmals weite Reisen, um interessante Motive vor die Kamera zu bekommen. Joachim Griesinger versucht die Frage "Wie reisen Naturfotografen richtig?" aus der Sicht eines Naturreisen-Veranstalters zu beantworten.

Joachim Griesinger, geb. 1955, ist gelernter Diplom-Biologe und Reiseveranstalter. Er war Mitarbeiter an wissenschaftlichen Projekten an der Universität Heidelberg und eine langjährige Forschungstätigkeit über Gänsegeier führte ihn nach Spanien. So verwundert es auch nicht, dass er als selbständiger Reiseveranstalter mit Naturreisen einen thematischen Schwerpunkt in Spanien hat. Das Programm von “Reisen in der Natur” umfaßt mittlerweile 14 verschiedene Fotoreisen mit Zielen innerhalb und außerhalb Europas. Das Bemühen so wenig Spuren wie möglich in der Natur zu hinterlassen, dokumentiert sich in der Mitgliedschaft im Bundesverband "forum anders reisen”.

Vor dem Reiseantritt müssen bereits elementare Punkte geklärt sein, damit das eigentliche Fotoerlebnis auch wirklich gelingt. Entscheidet man sich für eine Fotoreise in der Gruppe so genießt man den Komfort, sich nicht um alles selbst kümmern zu müssen. Außerdem hat man die Möglichkeit Theorie und Praxis zu verbinden und lernt von professionellen Fotografen mit viel praktischer Erfahrung, wie man einfach bessere und aussagekräftigere Bilder macht. Andererseits akzeptiert man aber auch die fehlende Individualität. Fällt die Entscheidung für eine Gruppenfotoreise, so stellt sich die nächste Frage: wo finde ich den richtigen Veranstalter für Fotoreisen?

Und es schließen sich direkt weitere Fragen an, die vor dem eigentlichen Reiseantritt geklärt sein wollen:
Wo bekomme ich Informationen über gesundheitliche Vorsorge und Impfungen?
Welche Versicherungen sind für mich und meine Kameraausrüstung wichtig?
Welche Einfuhrbestimmungen muss ich im Hinblick auf meine Kameraausrüstung bedenken?

Ganz wichtig ist es aber, sich mit den Gegebenheiten vor Ort schon im Vorfeld vertraut zu machen. Welche Tierarten erwarten mich und wie habe ich mich als Fotograf zu verhalten? Denn eine Reise in die Natur ist kein Ausflug in den Zoo. Freilebende Tiere haben andere Fluchtdistanzen und setzen ein bestimmtes Verhalten des Fotografen voraus. Sonst bleiben die interessanten Motive vor der Kamera nämlich weitgehend aus.

Wie Sie sehen, ist es gar nicht so einfach, als Naturfotograf richtig zu reisen, um die faszinierenden Fotos zu machen, die an diesem Wochenende in Fürstenfeldbruck zu sehen sein werden. Die grundlegendsten Fragen dazu werden in diesem Seminar beantwortet.

Samstag, 24. Mai 2003, 12:00 - 12:45 Uhr:
Joachim Griesinger: Wie reisen Naturfotografen richtig?, Teil 1 - Fotoreisen aus der Sicht des Veranstalters
www.reisen-in-die-natur.de

 
  Die letzten 3 News
22-11-21
Download Glanzlichter 2022
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
17-11-21
Glanzlichter-Jury
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2021 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten