projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.462.048 
 

Samstag, 7. Mai: 09.35 - 11.00 Uhr

 

Vom Meer zu den Alpen
Naturschätze aus
Deutschlands Nationalparks

M.Kraus, K.H.Scheidtmann, U.Wuller

 

Drei Naturfotografen vom Fototreff Eschmar, Michael Kraus, Karl-Heinz Scheidtmann und Uwe Wuller, zeigen gemeinsam diesen Vortrag

Michael Kraus beschäftigt sich seit 1989 mit der Naturfotografie. Seine bevorzugten Motive findet er anfangs überwiegend im Tierreich.

Die vielen spannenden Momente in der Tierwelt motivierten ihn immer wieder in jeder freien Minute mit der Kamera dabei zu sein. 

Mittlerweile umfasst das Spektrum den gesamten Bereich der Naturfotografie, von der Tierwelt über Landschaft und Makro bis zur künstlerischen Fotografie. 

Karl Heinz Scheidtmann, 1944 bei Augsburg geboren, wird mit 35 Jahren mit dem Bergsteiger-Virus infiziert.

Aus den starken Erlebnissen im Hochgebirge erwächst in ihm das große Bedürfnis, das Gesehene und Erlebte fotografisch festzuhalten und in Fotografien auch anderen mitzuteilen.

Durch seinen Beitritt zum Naturfototreff Eschmar entwickelt sich sein fotografisches Sehen und es verstärkt sich auch seine Begeisterung für die Natur- und Landschaftsfotografie.

Uwe Wuller, 1953 im Oberbergischen Kreis geboren, beschäftigt sich, seit dem er 1996 einen VHS-Fotokurs besucht hat, intensiv mit der Naturfotografie. Er lernt die Geduld aufzubringen, die Vielfalt und die Schönheit der Natur in Bildern festzuhalten.

Seine fotografischen Themen befassen sich in den letzten Jahren hauptsächlich mit den Naturlandschaften in Deutschland.

Aus der Luft, vom Wasser oder  mit Fahrrad lernt er intensiv die Vielfältigkeit der deutschen Landschaften von der Ostsee bis zu den Alpen kennen.

Die Idee, eine besonders schützenswerte Naturlandschaft zu einem Nationalpark zu erklären, beginnt 1872 mit der Gründung des Yellowstone Nationalparks. Damit setzen die Amerikaner eine Philosophie in Gang, die in aller Welt umgesetzt wird.

Erst 1970 wird in Deutschland der Bayerische Wald zum ersten Nationalpark erklärt, es folgt 1978 der Nationalpark Berchtesgaden.

Heute gibt es weltweit ca. 5.000 Nationalparks. Die landschaftliche Vielfalt reicht von Gebieten mit überwiegendem Anteil an Meer und Küste über Wald-Areale bis hin zu Sumpf- und Moorlandschaften oder Teile von Mittel- und Hochgebirgen. 

In Deutschland gibt es mittlerweile von den Sandstränden an der Ostsee bis zu dem beeindruckendem Alpenvorland 16 Nationalparks. Jeder Nationalpark hat sein eigenes Gesicht, seine Besonderheit und Schönheit, die ihn unverwechselbar machen.

Jasmund, bekannt für seine Kreidefelsen, und Vorpommersche Boddenlandschaft, mit der Besonderheit, dass die Hälfte seiner Fläche ein Teil der Ostsee ist, gehören zu den Nationalparks am Meer. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft besticht durch Wasserfläche, Boddengewässer, Salzwiesen, Dünen und Röhrichte, Kiefern- und Buchenwälder und Trockenrasen.

Der Nationalpark Harz, einer der größten deutschen Waldnationalparks, besteht zu ca. 95% aus Wäldern, aber enthält zudem auch Moore und Klippen.

Der Hochgebirgs-Nationalpark Berchtesgaden begeistert mit seinen alpinen Felsschuttfluren, alpinen Wäldern, Almweiden und Seen und einer vielfältigen Tierwelt.

Die drei Naturfotografen bereisen die Nationalparks vom Meer zu den Alpen. Mit ihren Bildern zeigen sie die ungeahnte Vielfalt, Schönheit und auch Wildheit dieser Naturlandschaften.

www.kraus-naturfoto.de
www.naturfototreff-eschmar.de
www.wuller-naturfoto.de

   

Der Vortrag kostet € 12 (VVK) oder € 14 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
22-11-21
Download Glanzlichter 2022
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
17-11-21
Glanzlichter-Jury
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2021 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten