projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.704.943 
 

Samstag, 13. Mai: 09.40 - 10.00 Uhr

 

AEFONA -
Förderung der Fotografie und Naturschutz

Pablo Bou Mira, Spanien

 

Pablo Bou Mira, Jahrgang 1980, ist von Beruf Ozeanograph und ein leidenschaftlicher Taucher. Ab 2007 begeistert er sich dann auch für die Welt der Naturfotografie und mittlerweile hat er neben der Unterwasserfotografie auch andere fotografische Schwerpunkte. Ob Makro- oder Vogelfotografie oder auch Nachtaufnahmen, doch seine Leidenschaft ist die Landschafts- und die Kurzzeitfotografie.

Seine Motive findet er meist in Katalonien und an vielen Orten der spanischen Ostküste. Er hat mehrere fotografische Lehrartikel und eigene Portfolios in elektronischen Medien sowie auch in Printmedien veröffentlicht und nimmt erfolgreich an Fotowettbewerben teil.

Seit vielen Jahren ist Pablo Bou Mira Mitglied des spanischen Verbandes der Naturfotografen AEFONA (Asociación Española de Fotógrafos de Naturaleza), einer der wichtigsten europäischen Naturfotografen-Vereinigungen. Derzeit ist Pablo Bou Mira auch deren Präsident.

Gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern setzen sie sich für die Förderung der Fotografie und den Respekt vor der Natur ein.

AEFONA wird als Verband der spanischen Naturfotografen 1993 gegründet und ist damals ein Zusammenschluss von Profi- und Amateurfotografen. Allen Mitgliedern gemeinsam ist die Leidenschaft für die Naturfotografie und den Naturschutz. Diese beiden Ziele sind auch in den Grundsätzen in einem Ethik-Kodex explizit festgehalten.

Eine der obersten Prioritäten ist auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit verschiedenen staatlichen Gremien oder privaten Organisationen, um gemeinsame Zielsetzungen und Umsetzungen für den Umweltschutz zu vereinbaren. 

Darüber hinaus hat der Verband weitere Instrumente, um die Naturfotografien der Mitglieder zu präsentieren und so für den Naturschutz zu werben. Dazu gehören die eigene Zeitschrift “Iris” und mehrere Naturbücher, der jährliche, dreitägige Kongress, der Treffpunkt für alle spanischen Naturfotografie-Interessierten, und landesweit durchgeführte Exkursionen und Naturfotoausstellungen.  

In seinem Kurzvortrag wird Pablo Bou Mira den spanischen Naturfotografenverband AEFONA vorstellen. Die internen Strukturen, deren Gremien und ihre Aufgaben.

Die neuen Umweltschutzrichtlinien des Verbandes, wie den AEFONA-Award “Naturschutz-Fotograf des Jahres”, werden ebenso erklärt, wie deren Mittel den Naturschutz zu fördern. Der jährliche nationale Kongress mit Vorträgen, Präsentationen, Workshops und Exkursionen, Mitgliederversammlungen und die fotografischen Arbeiten der prä-miertesten AEFONA-Mitglieder beenden den Kurzvortrag.

www.pablobou.com
www.aefona.org

   

Der Vortragsblock kostet € 12 (VVK) oder € 15 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
17-11-21
Glanzlichter-Jury
12-10-21
Kalender Monreal 2022
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2022 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten