projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  62.721.599 
 

Sonntag, 24. April: 17.00-18.30 Uhr 

 

Wild West 
Norbert Rosing 

 

Norbert Rosing, 1953 in Wettringen im Münsterland geboren, verbringt in seiner Jugend viele Stunden an Teichen und genießt die Vogelstimmen und das Beobachten von Rehen, Hasen und Füchsen. Zu der Zeit wird wohl der Grundstein für seinen heutigen Beruf gelegt.

Doch zunächst absolviert er eine Ausbildung zum Kaufmann und arbeitet 15 Jahre lang als Krankenpfleger, bevor er sich 1992 entscheidet, sein Hobby zum Beruf zu machen. Seitdem ist er als professioneller Naturfotograf unterwegs und arbeitet für Magazine und Verlage.

Der heute in Grafrath im Landkreis Fürstenfeldbruck wohnende Naturfotograf betritt Ende der 80er Jahre erstmalig den nordamerikanischen Boden. Mitte der 1990er Jahre beginnt er seine Träume zu verwirklichen und reist zu den Plätzen, den seine fotografischen Idole wie Ansel Adams, Eliot Porter, Jack Dykinga schon besucht hatten. Seitdem ist er diesem Land verfallen und reist, trotz aller politischen Wirren, immer wieder dorthin.

Die Reise beginnt in Las Vegas, der Stadt der Gegensätze. Von hier aus geht es zunächst ins Valley of Fire mit seinen ultraroten Gesteinen. Über zwei Jahre verbringt er im Yellowstone, der Mutter aller Nationalparks, zu allen Jahreszeiten. Wochenlang harrt er vor Geysiren aus um sie im besten Licht, voll eruptierend, zu fotografieren. Er sieht mächtige Wapitihirsche in der Brunftzeit und Bisons die sich bei im Winter an Schlammkratern aufwärmen.

Yosemite besucht der Naturfotograf um die Lieblingsmotive von Ansel Adams live zu sehen: Half Dome, El Capitan und der Blick vom „Tunnel View“. Nicht weit entfernt stehen die wohl mächtigsten Bäume der Welt: die Mammutbäume, auch Sequoias genannt. Wer einmal unter ihnen stand, empfindet Ehrfurcht. Bis zu 3.000 Jahre alt sind diese mächtigen Zeitzeugen, heute leider von Feuern bedroht und stark dezimiert.

Das Highlight einer jeden Reise in den Südwesten ist natürlich das Colorado Plateu. Unfassbar reich an Fels- und Landschaftsschätzen. Dazu gehören der Bryce Canyon, Vermillion Cliffs, Grand Canyon, Petrified Forest. Am Ende dieses farbenprächtigen Vortrages zeigt Norbert Rosing noch Bilder aus Zentralmexiko: uralte Zypressen Bäume und die Pracht der Millionen Monarch Schmetterlinge.

Ein kleiner Teil des „Wild West“-Vortrages werden schwarz/weiß fotografierte Bilder sein. Dieser ganz intensiven Anmutung ist der Referent seit einigen Jahren verfallen.

www.rosing.de

  

Der Vortrag kostet € 12 (VVK) oder € 15 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
27-01-22
COUNTDOWN Ankündigung
25-01-22
Jurierung GdN 2022
22-11-21
Äquatorreise auf Fotofestivals
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2021
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2021


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2022 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten