projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   58.441.948 
 

Sonntag, 25. Aug.: 16.00-17.30 Uhr 

 

Kenia - 
Zwischen Masai Mara und Wiege der Menschheit
Hartmut Fiebig 

 

Hartmut Fiebig, 1968 in Radolfzell am Bodensee geboren, begeistert sich als Jugendlicher während eines achtjährigen Ägypten-Aufenthalts für die große weite Welt. Mit 21 Jahren, nach Abitur und Zivildienst, verwirklicht er seinen Jugendtraum und radelt für ein Jahr vom Bodensee bis zur Südspitze von Afrika.

Zurück in Deutschland studiert er Tropische Agrarwissenschaften, schreibt sein erstes Buch und unternimmt weitere Reisen in Ostafrika. Nach dem Abschluss als Diplomingenieur arbeitet er verstärkt als Reisejournalist, veröffentlicht einen Reiseführer über Kenia und gründet 2003 „Grenzgang“, eine Kulturveranstaltungsreihe für Events rund ums Reisen.

2011 siedelt Hartmut Fiebig nach Nairobi an den Äquator um. In sich trägt er die Vision von den 50 größten Schätzen Kenias, die er anlässlich der bevorstehenden 50-jährigen Unabhängigkeit des Landes auffinden und dokumentieren will.

Die folgenden drei Jahre reist er bis in die letzten Winkel des ostafrikanischen Landes, immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Attraktionen. Und der Schatzsucher wird wahrlich fündig:

Der ostafrikanische Graben mit seinen eindrucksvollen Vulkanen und der langen Perlenkette aus mit Flamingos gesäumten Seen; die Hochländer um den Mount Kenya, Afrikas zweithöchstem Gipfel, der ein Kollier von Regenwäldern und Kaffeeplantagen trägt; die tropischen Küsten, die von blendend weißen Sandstränden und bunten Korallengärten gesäumt sind; die unbekannten Weiten des wüstenhaften Nordens um den Turkana See, durch den bunte Hirten-Völker ziehen; und die zahlreichen Savannenparks mit ihrer überbordenden afrikanischen Tierwelt, ob sie nun Masai Mara, Amboseli, Nakuru, Tsavo oder Samburu heißen.

Die Zeit ist auch gekennzeichnet von Fern- und Heimweh, von Selbstzweifeln, Enttäuschungen und Triumphen. Und von der Erkenntnis, dass wahre Lebendigkeit nur um den Preis von Offenheit, (Ver-)Trauen und Loslassen zu haben ist.

Mit „Kenia - die größten Schätze zwischen Masai Mara und Wiege der Menschheit“ liefert der begnadete Redner und langjährige Kenia-Kenner eine humorvolle, bildgewaltige und liebevolle Innenansicht von einem jungen Land auf dem Weg in die Zukunft und korrigiert damit das in Europa vorherrschende Afrika-Bild.

Er nimmt  seine Zuschauer mit auf eine aufregende Safari zu der überwältigenden Schönheit Ostafrikas und seiner Menschen, liefert viele Geheimtipps und praktische Informationen für alle Reisebegeisterten, die Kenia erkunden wollen. Ein mitreißender Abend, dessen Plädoyer, die eigenen Träume zu leben, noch lange nachhallt.

www.hartmut-fiebig.de

  

Der Vortrag kostet € 12 (VVK) oder € 15 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
05-12-18
Photokina-Termin
15-11-18
Glanzlichter-Schirmherrschaft
07-11-18
Wunderwelten mit Glanzlichtern
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2018
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 22. Mai


20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2018 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten