projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  60.628.917 
 

Sonntag, 25. April: 13.30-15.00 Uhr

 

Wildes Deutschland - Das Original
Norbert Rosing

 

Norbert Rosing, 1953 in Wettringen im Münsterland geboren, verbringt in seiner Jugend viele Morgenstunden an den Teichen der Umgebung und genießt die Vogelstimmen im Frühling und das Beobachten von Rehen, Hasen und Füchsen. Zu der Zeit wird wohl der Grundstein für seinen heutigen Beruf gelegt.

Doch zunächst absolviert er eine Ausbildung zum Kaufmann und arbeitet 15 Jahre lang als Krankenpfleger, bevor er sich 1992 entscheidet, sein Hobby zum Beruf zu machen.

Seitdem ist er als professioneller Naturfotograf weltweit unterwegs und arbeitet für Magazine und Verlage. Über 20 seiner Beiträge erscheinen in National Geographic Magazinen und er wird mit vielen Preisen renommierter nationaler und internationaler Wettbewerbe ausgezeichnet.

Der heute in Grafrath im Landkreis Fürstenfeldbruck wohnende Naturfotograf bereist seit über 30 Jahren sein Heimatland von den Küsten bis zu den Alpen.

Die Vortrageise beginnt im Nationalpark Berchtesgaden mit Steinböcken und Edelweiß. Völlig anders, präsentiert sich der Bayerische Wald. Zwischen den Bergen Lusen, Rachel und Großem Arber erstrecken sich große Mischwälder mit ihrem Artenreichtum. Besonders im Frühjahr und Herbst präsentiert sich der Wald von seiner schönsten Seite.

Nördlich davon beginnen die Felsenwelten der Oberpfalz mit dem Fichtelgebirge, dem Steinwald, der Fränkischen Schweiz und dem Altmühltal. Verborgene Naturschätze versteckt in den Wäldern: Steinbögen, Säulen, Höhlen, Durchgänge, Grotten und Flusstäler.

Im Osten Deutschlands dürfen der Thüringer Wald, der Hainich Nationalpark und das Zittauer Gebirge mit der Sächsischen Schweiz nicht fehlen. Zur Zeit der Frühlingsblüte explodiert das Leben in diesem einzigartigen Buchenwald.

Weite Flächen und die größten Wattgebiete der Welt breiten sich dann an der Nordsee aus. Weiter geht es in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, zum Kranichzug und zur Rothirschbrunft. Dieser Park wird auch die „Karibik der Ostsee“ genannt. Am Ende folgt noch die Steilküste von Rügen bei Sassnitz, wo die Kreideküste knapp 100 Meter senkrecht ins Meer abfällt.

Doch die Natur in Deutschland verändert sich zusehends: die Energiewende schlägt Schneisen in die Wälder und Monokulturen breiten sich bis zum Horizont aus. Norbert Rosing, bekannt für seine hervorragenden Multivisionsvorträge, stellt die letzten wilden Naturparadiese in Deutschland vor.

www.rosing.de

 

Der Vortrag kostet € 12 (VVK) oder € 15 (TK).

 

 
  Die letzten 3 News
09-07-20
Glanzlichter-Eröffnung in Karlsruhe
17-06-20
8 auf einen Streich
26-05-20
Oldenburg zeigt Glanzlichter 2020
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2020
Mit einem Grußwort von Bastian Freese
Glanzlichter 2020 Mit einem Grußwort von Bastian Freese
Glanzlichter 2020


Mit einem Grußwort Bastian Freese

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab sofort

21,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2020 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten