projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   59.453.810 
 

Freitag, 24. April: 9:00-20.00 Uhr

 

Workshop: Olympus Tierfotografie
Martin Müllner

 

Im Olympus Tierfoto-Workshop steht vor allem der Umgang mit Tieren in deren natürlichen Umgebung im Mittelpunkt. Es werden die Regeln der klassischen Fotografie, wie die Bewertung von Licht, der Bildaufbau sowie die grafischen Gestaltungselemente erlernt.

Unter der Anleitung des erfahrenen Olympus Fotografen und Fototrainers Martin Müllner kann hier der eigene Blick geschärft und das Gespür für den richtigen Moment entwickelt werden. Es gilt die Regeln zu brechen und eine eigene Handschrift zu entwickeln.

Martin Müllner, Jahrgang 1979, hat nach seiner Ausbildung zum Fotomedien-Laborant noch eine Ausbildung zum Fotografen abgeschlossen. Seit 2006 ist er als selbstständiger Fotograf sowie als Promoter für die Fotoindustrie im Fotofachhandel, auf Messen oder anderen Events tätig. Vier Jahre später ist er Mitbegründer einer Kunst- und Kulturinitiative". Ab 2010 arbeitet er verstärkt als Workshopleiter bei Schulungen sowie nationalen und internationalen Fotoworkshops.

Tierfotografie fordert ein waches Auge. Nach einem theoretischen Part gehen Sie ausgestattet mit verschiedensten Objektiven, die sie nach Voranmeldung kostenfrei ausleihen können, auf Motivjagd. Hier werden zuvor gestellte tierfotografische Aufgaben kreativ umgesetzt.

Sie lernen verschiedene Optiken in der Praxis einzusetzen. Fragen wie: Was ist die richtige Brennweite, worauf sollte man bei der Tierfotografie achten und wie werden Tiere aus der oft unruhigen Umgebung freigestellt und ins rechte Licht gesetzt, werden geklärt. Auch den Einsatz außergewöhnlicher Perspektiven und wichtiger Techniken erlernen Sie.

Der Olympus Tierfotografie-Workshop beginnt morgens im Seminarraum im Veranstaltungsforum. Dort werden den Teilnehmern die spezifischen naturfotografischen Aufgabenstellungen vermittelt und deren kreative Umsetzung erarbeitet. 

Olympus wird für die Workshop-Teilnehmer eine Anzahl von Olympus-Leihobjektiven zur Verfügung stellen, denn Tierfotografie ist sehr oft Fotografie mit dem Teleobjektiv. Es empfiehlt sich für die Teilnehmer neben der eigenen Kameraausrüstung ein Stativ mitzubringen. Und natürlich die notwendige High Speed Speicherkarte.

Danach erfolgt der gemeinsame Transfer mit einem Bus zum Wildpark Poing, der sich in der unmittelbaren Umgebung von Fürstenfeldbruck befindet. Im Bus gibt es für alle Teilnehmer einen Mittagssnack.

Im 570.000 Quadratmeter großen Wildpark Poing leben fast wie in freier Wildbahn einheimisches Rot-, Dam-, Reh-, Muffel- und Schwarzwild sowie Bären, Wölfe und Luchse. Ideale Voraussetzungen um sich von erfahrenen Naturfotografen die Tierfotografie näher bringen zu lassen.

Im Wildpark Poing kann ausgiebig fast vier Stunden fotografiert werden. Unter kontrollierten Bedingungen und unter Anleitung des Olympus-Referenten Martin Mülner.

Nach dem gemeinsamen Rücktransfer ins Veranstaltungsforum folgt die Verabschiedung. Außerdem folgt eine kurze exemparische Bildbesprechung.

Der Workshop endet für die Teilnehmer am Freitagabend im Stadtsaal. Dort findet die Siegerehrung der „Glanzlichter der Naturfotografie" statt.

Den tabellarischen Workshop-Ablauf finden Sie hier. 

 

Der Workshop kostet € 110 (VVK)
und findet im Seminarbereich im Raum "S4" statt.

  

 
  Die letzten 3 News
16-11-19
Glanzlichter auf den Pirmasenser Fototagen
11-11-19
Vorträge Fürstenfelder Naturfototage
14-09-19
Fotogalerie Fürstenfeld Online
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2019
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2019 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2019


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

144 Seiten, 92 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 1. September

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2019 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten