projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   59.455.089 
 

Freitag, 24. April: 9:00-20.00 Uhr

 

Workshop: Canon Tierfotografie
Thorsten Milse

 

Die Tierfotografie ist die Fotografie der flüchtigen Augenblicke und der schnellen Bewegungen. Zugleich aber auch der Unberechenbarkeiten und der Herausforderungen. Und oft genug gewährt das Motiv dem Fotografen keine zweite Chance.

Daher empfiehlt es sich für den Fotografen, sich auf diese einmalige Chance vorzubereiten und sowohl die kameratechnischen Möglichkeiten, aber viel mehr auch die kreative fotografische Umsetzung zu üben.

Und für diese Übung muss der Fotograf sich nicht erst auf eine Safari in ferne Länder begeben. Üben kann man auch in der Natur in der unmittelbaren Umgebung. Auch in der Umgebung von Fürstenfeldbruck.

Geleitet wird der Workshop von dem international renommierten Naturfotografen Thorsten Milse. Geboren 1965 in Bielefeld, fotografiert er als freiberuflicher Bildjournalist Tiere, Pflanzen, Landschaften und Makroobjekte. Er bereiste in den letzten 20 Jahren viele Regionen der Erde.  

Das Besondere an der Fotografie ist für ihn, Einblicke in das Leben und Verhalten von wilden Tieren zu bekommen. Gerade Jungtiere üben eine besondere Faszination auf ihn aus.  

Thorsten Milse ist als Canon-Ambassador ein ausgewiesener Canon-Spezialist und er ist somit der ideale Ansprechpartner für die Teilnehmer am Canon-Tierfotografie-Workshop.

www.wildlifephotography.de

Der Canon Tierfotografie-Workshop beginnt morgens im Seminarraum im Veranstaltungsforum. Dort werden den Teilnehmern die spezifischen naturfotografischen Aufgabenstellungen vermittelt und deren kreative Umsetzung erarbeitet. 

Canon wird für die Workshop-Teilnehmer eine Anzahl von Canon-Leihobjektiven zur Verfügung stellen, denn Tierfotografie ist sehr oft Fotografie mit dem Teleobjektiv. Es empfiehlt sich für die Teilnehmer neben der eigenen Kameraausrüstung ein Stativ mitzubringen. Und natürlich die notwendige High Speed Speicherkarte.

Danach erfolgt der gemeinsame Transfer mit einem Bus zum Wildpark Poing, der sich in der unmittelbaren Umgebung von Fürstenfeldbruck befindet. Im Bus gibt es für alle Teilnehmer einen Mittagssnack.

Im 570.000 Quadratmeter großen Wildpark Poing leben fast wie in freier Wildbahn einheimisches Rot-, Dam-, Reh-, Muffel- und Schwarzwild sowie Bären, Wölfe und Luchse. Ideale Voraussetzungen um sich von erfahrenen Naturfotografen die Tierfotografie näher bringen zu lassen.

Im Wildpark Poing kann ausgiebig fast vier Stunden fotografiert werden. Unter kontrollierten Bedingungen und unter Anleitung des Referenten der Canon Academy, Thorsten Milse.

Nach dem gemeinsamen Rücktransfer ins Veranstaltungsforum folgt die Verabschiedung. Außerdem folgt eine kurze exemparische Bildbesprechung.

Der Workshop endet für die Teilnehmer am Freitagabend im Stadtsaal. Dort findet die Siegerehrung der „Glanzlichter der Naturfotografie" statt.

Den tabellarischen Workshop-Ablauf finden Sie hier. 

 

Der Workshop kostet € 110 (VVK)
und findet im Seminarbereich im Raum "S3" statt.

  

 
  Die letzten 3 News
16-11-19
Glanzlichter auf den Pirmasenser Fototagen
11-11-19
Vorträge Fürstenfelder Naturfototage
14-09-19
Fotogalerie Fürstenfeld Online
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2019
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2019 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Svenja Schulze
Glanzlichter 2019


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Svenja Schulze

144 Seiten, 92 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 1. September

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2019 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten