projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  68.840.804 
 

Freitag, 19. April: 10:00-17.00 Uhr

 

Workshop: Tierfotografie
im Wildpark Poing

Florian Smit

 

Florian Smit ist schon als Kind gemeinsam mit seinen Eltern in selbstausgebauten Expeditionsfahrzeugen quer durch Europa gereist. Die Kamera gesellte sich jedoch erst ein wenig später, im Alter von acht Jahren, hinzu und ist seitdem auf keiner Reise mehr wegzudenken.

Seit frühester Kindheit treibt es ihn hinaus in die Natur. Auch in der Heimat setzt er früh die ersten Fotoprojekte um. Im Sommer 2015 schließt er eine Ausbildung zum Fotografen als einer der drei besten Absolventen deutschlandweit ab.

Seitdem ist der Nikon-Fotograf als selbstständiger Freiberufler tätig. Er setzt weltweit Fotoprojekte um, verkauft FineArt Drucke, schreibt für renommierte Magazine, präsentiert Multivisionsshows und hat in zahlreichen Workshops die Teilnehmer an die Tierfotografie herangeführt.

www.floriansmit.com

Die Tierfotografie hat viele Facetten und stellt eine der größten Herausforderungen in der Naturfotografie dar. Jederzeit auf die Lichtverhältnisse vor Ort spontan reagieren und das Motiv perfekt in Szene setzen. Und oft genug gewährt das Motiv dem Fotografen keine zweite Chance.

Daher empfiehlt es sich für den Fotografen, sich auf diese einmalige Chance vorzubereiten und sowohl die kameratechnischen Möglichkeiten, aber viel mehr auch die kreative fotografische Umsetzung zu üben.

Und für diese Übung muss der Fotograf sich nicht erst auf eine Safari in ferne Länder begeben. Üben kann man auch in der Natur in der unmittelbaren Umgebung. Auch in der Umgebung von Fürstenfeldbruck, eben im Wildpark Poing.

Der Wildpark Poing ist dank seiner vielseitigen Möglichkeiten der perfekte Ort für diesen Workshop.

Zusätzlich zum Workshopleiter Florian Smit wird auch Peter Giesen von Nikon im Wildpark Poing die Teilnehmer betreuen. Nicht nur mit seiner Person, sondern auch mit Nikon Leihware.

Um eine individuelle An- und Abreise zu ermöglichen, treffen sich alle Workshop-Teilnehmer pünktlich um 10 Uhr Poing in der vhs Vaterstetten. Dort erfolgt die Einführung durch Florian Smit und einige Nikon-Leihobjektive werden ausgegeben.

Tierfotografie ist sehr oft Fotografie mit dem Teleobjektiv. Es empfiehlt sich also für die Teilnehmer ein Stativ mitzubringen, und natürlich die notwendigen Speicherkarten. Und bitte an eine den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung denken.

Im 570.000 Quadratmeter großen Wildpark Poing leben fast wie in freier Wildbahn einheimisches Rot-, Dam-, Reh-, Muffel- und Schwarzwild sowie Bären, Wölfe und Luchse. Ideale Voraussetzungen um sich von erfahrenen Naturfotografen die Tierfotografie näher bringen zu lassen.

Im Wildpark Poing kann ausgiebig sieben Stunden fotografiert werden. Unter kontrollierten Bedingungen und unter Anleitung des Referenten Florian Smit.

Treffpunkt 10 Uhr:
vhs Vaterstetten - Außenstelle Poing, Friedensstraße 5, 85586 Poing.

Der Wildpark Poing in der Wildparkstraße 32 ist nur 2 Kilometer entfernt.

 

Der Workshop kostet 149 (VVK) oder 152 (TK)
und startet in der vhs Vaterstetten - Außenstelle Poing.

  

 
  Die letzten 3 News
05-05-24
Fotogalerie Fürstenfeld Online
18-04-24
COUNTDOWN - 0
12-04-24
WS "Langzeitbelichtung" ausverkauft
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.om-digitalsolutions.com
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2024
Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
Glanzlichter 2024 Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
136 Seiten, 88 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


sofort lieferbar

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2024 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten