projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  69.569.637 
 

Glanzlichter-Eröffnung in Hildesheim

Das „Roemer- und Pelizaeus-Museum“ gilt als eines der bedeutendsten Museen und ist kein reines Naturkundemuseum. Der Name erklärt sich dadurch, dass die Begründer Hermann Roemer und Wilhelm Pelizaeus ihre Sammlungen ihrer Heimatstadt Hildesheim stifteten und so die Grundlage für das Museum schufen.

Nach den Begrüßungsworten der geschäftsführenden Direktorin Dr. Lara Weiss folgte die Präsentation zu den Glanzlichtern 2022 mit Erklärungen der Hintergründe von einigen Siegerbildern. Die Präsentation stand unter dem Schwerpunkt „Drohnen-Fotografie“.

Im Anschluss an diesen Multimediavortrag wechselten die Besucher in den Römersaal des Museums, wo die Glanzlichter diesmal ausgestellt sind. Auch dort wurden noch einmal Fragen zu den Bildern beantwortet.

Dieser Saal ist so groß, dass die Siegerbilder 2022 perfekt gehängt und ausgeleuchtet werden können. Eine ausgezeichnete Präsentation aller Kategorien.

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum im Hildesheim zeigt die prämierten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs "Glanzlichter" noch bis zum 25. August 2024.

 

 
  Die letzten 3 News
11-07-24
Glanzlichter-Eröffnung in Karlsruhe
31-05-24
Glanzlichter-Eröffnung in Hildesheim
05-05-24
Fotogalerie Fürstenfeld Online
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.om-digitalsolutions.com
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2024
Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
Glanzlichter 2024 Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
136 Seiten, 88 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


sofort lieferbar

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2024 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten