projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
  68.390.887 
 

COUNTDOWN - 9

Die umfangreiche Foto-Weiterbildung mit Workshop-/Seminar-Programm ist traditionell ein wesentliches Programmelement der Internationalen Naturfototage Fürstenfeld und bietet bereits am ersten Tag drei Workshops und vier Seminare.

Das Highlight bei den Workshops ist sicher wieder die „Tierfotografie im Wildpark Poing“ mit Florian Smit und Peter Giesen von Nikon. Um eine individuelle Anreise zu ermöglichen, treffen sich alle Teilnehmer um 10 Uhr in Poing in der vhs Vaterstetten Außenstelle Poing. Dort erfolgt die Einführung und einige Nikon-Leihobjektive werden ausgegeben.

Der Wildpark ist nur 2 Kilometer entfernt und ist dank seiner vielseitigen Möglichkeiten der perfekte Ort für diesen Workshop.

Bereits um 9 Uhr startet im Veranstaltungsforum Micha Pawlitzki mit seiner „Experimentellen Naturfotografie“. Dabei zeigt er, wie man losgelöst von jeglichen Schärfe-, Blende-, Zeit- und Gestaltungskonventionen kreativ fotografieren kann.

Unter den Seminaren ragt Frank Werner heraus, der ab 10 Uhr „Neue Möglichkeiten der KI für die Fotografie“ erläutert.

Nach der Einleitung erfolgt eine detaillierte Tour durch die aktuellen KI-Funktionen in führenden Bild- und Videobearbeitungssoftware wie Adobe Photoshop, Capture One, Premiere Pro und DaVinci Resolve.

Im praxisorientierten Teil werden verschiedene Methoden anhand ausgewählter Beispiele vorgestellt und die präzise Anforderung für die KI formuliert.

Nachmittags beginnt Daniel Spohn sein Seminar „Weitwinkelfotografie“ und er erklärt wie räumliche Tiefe entsteht und ein Fluchtpunkt erzeugt wird. Denn damit das Bild harmonisch und nicht chaotisch wirkt, ist das optimale Zusammenspiel aus Perspektive und Bildausschnitt absolut essentiell.

Wer keinen der angebotenen Workshops oder Seminare besucht, für den gibt es ab 12 Uhr auch ausreichend Bilder zu sehen. Denn dann sind in der Kulturwerkstatt Haus 10 die Siegerbilder der „Glanzlichter 2024“ geöffnet.

Auch das Siegerbild des „Fritz Pölking Awards 2024“ wird dort erstmals ausgestellt.

Wie immer hat Gisela Pölking das Bild unter den 4.474 Einsendungen selbst ausgesucht und die Wahl fiel diesmal auf die Nahaufnahme eines Geiers, fotografiert von Xingchao Zhu aus China.

In der Kulturwerkstatt zeigt auch der „Deutsche Verband für Fotografie e.V.“ seine neue Ausstellung unter dem Thema „Best of DVF Jugend“, die im Laufe des Tages durch das DVF-Präsidium eröffnet wird.

Um 17:30 eröffnet dann der Fürstenfeldbrucker Oberbürgermeister Christian Götz die Ausstellung „Glanzlichter 2024“.

Nach der Ausstellungseröffnung beichtet Stephan Fürnrohr um 18 Uhr im Stadtsaal „Vom Wesen des Eises“ und er führt in seinem Vortrag durch „Grönland und Spitzbergen“.

Dem überwältigenden Formen- und Farbenreichtum des polaren Eises begegnet Stephan Fürnrohr mit seiner eigenen Bildsprache. Diese ist von der Maxime des „immer weiter, immer näher" geprägt, was ihn zu fernabgelegenen Gletschern Spitzbergens und in die Höhlen des Grönländischen Eises geführt hat.

Immer wieder sorgt er dabei für neue Ansichten des Eises, wenn ihm spektakuläre Bilder mit seiner Drohne gelingen.

Um 18:45 Uhr folgt direkt im Anschluss die Siegerehrung der Glanzlichter-Gewinner.

In der „Glanzlichter-Feierstunde“ werden alle 88 Siegerbilder auf die Leinwand projiziert, die anwesenden Gewinner werden auf der Bühne geehrt und nehmen ihre Preise entgegen.

Und die Siegerbilder bei diesem großen Naturfoto-Wettbewerb werden wieder herausragende Leistungen von Fotografen aus aller Welt zeigen.

Der COUNTDOWN - 8 erklärt, warum die Naturfototage Fürstenfeld ein großer Markt sind.

Hier können Sie Online Eintrittskarten für die Vorträge bestellen.

 

 
  Die letzten 3 News
12-04-24
WS "Langzeitbelichtung" ausverkauft
11-04-24
COUNTDOWN - 1
09-04-24
WS "Fotobuch-Gestaltung für Fortgeschrittene" ausverkauft
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.om-digitalsolutions.com
www.sigma-foto.de
Glanzlichter 2024
Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
Glanzlichter 2024 Mit einem Grußwort von Schirmfrau Steffi Lemke
136 Seiten, 88 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 29. April

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
follow us on facebook

Follow us on facebook

   
© 2004-2024 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten