projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   57.918.763 
 

COUNTDOWN - 5

Vorsommertemperaturen bei 24°C, das waren die Fürstenfelder Naturfototage 2017. Strömender Regen, Windstärken bis zum Sturm und Eiseskälte bei 6°C, auch das sind die Fürstenfelder Naturfototage in der Vergangenheit gewesen. Und wer an einem der sechs Outdoor-Workshops teilnimmt, für den ist die Wetterfrage schon von Bedeutung.

Gerade beim Canon-Tierfotografie-Workshop im Wildpark Poing sollte es auf keinen Fall regnen.

Auch im Außenbereich im Kloster Fürstenfeld finden viele Aktionen statt – und sind damit wetterabhängig.

An beiden Wochenendtagen wird von Meyer-Optik-Görlitz zum kostenlosen Fotowalk eingeladen.

Jeweils um 10 Uhr bietet sich die Gelegenheit, für außergewöhnliche Bokeh-Aufnahmen im herausragenden Ambiente des Klosters Fürstenfeld. Dabei haben die Teilnehmer die Möglichkeit um Objektive von Meyer Optik Görlitz ausführlich zu testen.
Der Treffpunkt für diesen Fotowalk ist am Stand von Meyer-Optik-Görlitz in der Tenne im Obergeschoss des Fotomarktes. Dort startet dann jeweils der einstündige Fotowalk mit einem Mitarbeiter von Meyer Optik Görlitz.

Die große Arena für Freiluft-Aktivitäten ist die Waaghäuslwiese. 

Damit sind wir an der Flugwiese angelangt, wo atemberaubende Flugvorführungen der Greifvögel stattfinden. Dreimal täglich werden die Falkner die Adler zur Kirchturmspitze abwerfen oder die Falken auf das Federspiel anfliegen lassen. Bei trockenem Wetter macht zwar das Fliegen mehr Spaß, aber bei der letztjährigen Hitze brauchten selbst die Greife einen Sonnenschutz.
Für die Flugbeobachtung stellt die Foto-Industrie ihre Fernoptik zur Verfügung.

Passend zum Thema „Projekt Tier“ nehmen die Rettungshunde Platz an der Eventwiese.

Die Rettungshundestaffel Fürstenfeldbruck, eine Gruppe national und international erfahrener Einsatzhundeführer, bildet Hunde für die Trümmer- und die Flächensuche aus. Die Hunde führen auf einem beeindruckenden Parcours vor, was sie in der Ausbildung gelernt haben.
Hoffentlich wieder bei schönem Wetter und nicht bei Regen. Denn „begossene Pudel“ will hier keiner sehen.

Auch die vielen weiteren Outdoor-Aktionen und –Fotoausstellungen machen bei strahlendem Sonnenschein einfach mehr Spaß. Der COUNTDOWN 2 informiert am 26. April ausführlich über diese Themen.

Hoffentlich stimmt am 12. Mai 2018 das Wetter in Fürstenfeldbruck.

Wenn es nämlich dann angenehm warm sein sollte, dann könnte der Brucker Schmankerl Abend wie im letzten Jahr im eigens reservierten großen Biergarten des Brauhaus Bruck stattfinden. Hier kommt dann nämlich erst die richtige bayerische Biergarten-Atmosphäre auf.
Und wie im letzten Jahr erstmalig, wieder mit einem neuen Koch und neuen Speisen.   

Der COUNTDOWN - 4 zeigt, dass die Fürstenfelder Naturfototage vor allem ein großer, kostenloser Marktplatz sind.

Achtung: der Online-Kartenverkauf endet am 30. April 2018.

 

 

 
  Die letzten 3 News
30-05-18
Schirmherrin Barbara Hendricks
26-05-18
Fotogalerie Fürstenfeld Online
19-05-18
Auftakt Orchestra of Truth
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2018
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 22. Mai


20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2018 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten