projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   56.735.532 
 

Glanzlichter 2013

All-Over Winner


Winner: Steichen, Marc
Geschwindigkeit ist relativ

Marc Steichen, Luxemburg

Geschwindigkeit ist relativ

Weinbergschnecke vor Sternenbahnen

Bettborn

Luxemburg

 

Die Weinbergschnecke zählt mit ihrer Spitzengeschwindigkeit von drei Metern pro Stunde zu den schnellsten Vertretern ihrer Tierklasse. Ebenso langsam erscheint unserem menschlichen Auge die Rotationsgeschwindigkeit der Erde um ihre eigene Achse. Dies ist jedoch trügerisch, da die lineare Rotationsgeschwindigkeit der Erde in unseren Breitengraden (50° Nord) mehr als eintausend Stundenkilometer beträgt.

Marc hatte sich vorgenommen, diese Bildidee umzusetzen. Die beiden extremen Geschwindigkeiten in einem Bild festzuhalten, konnte er mit Hilfe der kamerainternen Doppelbelichtung realisieren. In einer ersten Aufnahme hielt Marc die kriechende Schnecke durch eine Langzeitbelichtung mit abschließendem Blitzlicht im Bild fest. Anschließend wurde der sich vorwärts bewegende Sternenhimmel hinzubelichtet. Das Bild zeigt, dass die Wahrnehmung von Zeit und Geschwindigkeit in der Natur relativ ist.

Canon EOS 5D Mark III, 4,0/17-40mm bei 24mm, Stativ,
2 Blitzgeräte, Doppelbelichtung, ISO 200, f 4,0, 16 min.

  

Begründung der Jury

Hurra! Kein Bild aus dem Streichelzoo. Mit diesem Foto werden nicht nur Emotionen geweckt. Der Sieger hat ein  Bild gestaltet, das in der Lage ist, eine komplexe Geschichte zu erzählen.

Buchstäblich im Schneckentempo bewegt sich das Hauptmotiv und im Hintergrund drehen sich die Gestirne des Weltalls. Nahbereich trifft auf Unendlichkeit. Ein weiteres thematisches Spektrum kann gar nicht auf einer Bildfläche vereint werden. In der Summe wird mit dieser visuellen Botschaft an den behutsamen Umgang mit unserer Welt erinnert.

 

Bereits als Kind bin ich durch die Wälder meiner heimischen Ardennen gezogen, ständig auf der Suche nach freilebenden Tieren und der Entdeckung der Natur. Die Faszination der Wildtierbeobachtung steigert sich während der Jugendjahre, und so ist es nur natürlich, dass ich mir mit 15 Jahren meine erste Spiegelreflexkamera gekauft habe und loszog, um die Natur auf Film festzuhalten.

Glanzlichter-Naturfotograf 2013:
Marc Steichen
Seit 2004 bin ich aktives Mitglied der Luxemburger Naturfoto-Freunde (LNF, Lëtzebuerger Naturfoto-Frënn) und wurde dreimal zum "LNF-Naturfotografen des Jahres" gewählt.

Meine fotografischen Arbeiten zeige ich auf verschiedenen Ausstellungen in Luxemburg, Belgien, Frankreich und Deutschland.

In Büchern, Kalendern und Zeitschriften sind meine Bilder publiziert und wurden schon mehrfach bei internationalen Naturfoto-Wettbewerben ausgezeichnet.

Heute widme ich den Großteil meiner Freizeit der Naturfotografie.

 

 
  Die letzten 3 News
19-11-17
Download Glanzlichter 2018
19-11-17
Manfrotto neuer Premiumpartner
16-09-17
Kalender Monreal 2018
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2017
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 20. Mai

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2017 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten