projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   57.073.108 
 

Sonntag, 12. Mai: 10.15 - 11.00 Uhr

 

Der Kranich - Ein Vogel im Aufwind

Willi Rolfes

 

Willi Rolfes wird 1964 im niedersächsischen Lohne geboren und studiert Sozialpädagogik. Danach arbeitet er bei der katholischen Kirche und ist seit 2007 geschäftsführender Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld.

In seinen naturfotografischen Arbeiten widmet er sich seit 1981 besonders norddeutschen Landschaften mit ihrer Flora und Fauna. Dabei bevorzugt er Langzeitstudien eines Lebensraumes, denn für ihn ist es wichtig, eine Beziehung zu einer Landschaft oder einer Tierart zu entwickeln. Deshalb verfolgt er zuweilen ein Thema über Jahre, um facettenreiche Portraits von Landschaften und Tieren zu erhalten.

Seine Fotogeschichten erscheinen in Zeitungen, Zeitschriften und Kalendern. Eine Vielzahl von Bildbänden spiegelt seine bisherige naturfotografische Arbeit wider. Einige seiner Fotos wurden bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.

Der Kranich führt, wie alle Zugvögel, zwei Leben. Frühjahr und Sommer verbringt er heimlich und leise zur Brutzeit in Erlenbrüchen oder an Moorrändern. Im Herbst und Winter dagegen wird der Kranich zum Ereignis. Er tauscht die Einsamkeit der Feuchtwälder gegen tausend- oder gar zehntausendfache Geselligkeit auf den Maisäckern der modernen Kulturlandschaften.

Wenn der Kranich auf Reisen geht, ist er nie allein. Zu tausenden zieht er im Herbst und Frühjahr von Nord nach Süd oder von Süd nach Nord. Schon sein entferntes Trompeten lässt uns suchend zum Himmel blicken. Und wenn er sich die Ehre gibt, auf den Maisfeldern Norddeutschlands zu rasten, sehen ihm tausende Menschen dabei zu.

Der Zug der Kraniche ist eines der aufregendsten Naturschauspiele, das sich in jedem Jahr ereignet. Kraniche sind Frühlingsboten und künden im Herbst den nahenden Winter an. In der Mythologie gilt er als „Vogel des Glücks“ und ist ein Symbolvogel für den Naturschutz über Ländergrenzen hinweg.

Willi Rolfes’ Augenmerk liegt darauf, den Kranich im Kreislauf des Jahres in seinem Lebensraum zu zeigen. Mit eindringlichen und poetischen Bildern möchte er für den Schutz des Kranichs und seiner Lebensräume werben. Denn nur was man kennt, das schützt man.

In seinem Vortrag nimmt der Naturfotograf die Zuschauer mit an ausgewählte Plätze in Norddeutschland und Schweden: in die Diepholzer Moorniederung in Niedersachsen, an den Schaalsee und die Rock-Rügen-Region in Mecklenburg-Vorpommern und an den Hornborga See in Schweden.

www.willirolfes.de

  

 
  Die letzten 3 News
15-02-18
COUNTDOWN Ankündigung
21-01-18
Zwei neue Glanzlichter
21-01-18
Neue Farbspiele
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2017
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 20. Mai

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2018 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten