projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   57.485.784 
 

Samstag, 11. Mai: 16.30 - 18.00 Uhr

 

Abenteuer Arktis - Spitzbergen

Florian Schulz

 

Florian Schulz, 1975 in Weingarten geboren, ist bereits als Kind oft ins nahegelegene Ried gefahren, um Vögel zu beobachten. Als ihm dann seine Eltern ein Spektiv schenken, verbringt er viel Zeit mit Tierbeobachtungen.

Heute widmet er sich als professioneller Fotograf ganz der Naturfotografie und verbringt bis zu zehn Monate im Jahr in der Wildnis. Als jüngstes Gründungsmitglied der „International League of Conservation Photographers" (ILPC) nutzt Florian Schulz seine Fotografie, um das Verständnis seines Publikums für die Bedeutung der Vernetzung von Lebensräumen zum Erhalt gesunder Ökosysteme zu fördern.

Denn mit seiner Vortragsreihe präsentiert er in den USA, Kanada und Deutschland seine außerordentlichen Werke. Seine Fotos gewinnen internationale Preise, werden in Zeitschriften und Büchern veröffentlicht und in bekannten Museen ausgestellt.

Für „Abenteuer Arktis-Spitzbergen” reist Florian Schulz während der letzten Jahre 18 Monate durch die entlegenen Regionen weit nördlich des Polarkreises durch Alaska, Grönland und Spitzbergen. Mit dem Ziel die Schönheit dieser weitläufigen Landschaft zu zeigen und gleichzeitig auf die ständig präsenten Bedrohungen aufmerksam zu machen, mit der diese konfrontiert ist.

Von Blizzards aufgetürmte Schneedünen lassen an eine lebensfeindliche Eiswüste denken, doch die Arktis ist voller Leben. Es kommt zu einzigartigen Begegnungen mit der Vogelwelt, mit Moschusochsen, Polarfüchsen, Robben und immer wieder mit Eisbären, den Herrschern des hohen Nordens.

Der Naturfotograf zeigt, wie eine Eisbärenmutter inmitten dieser Einsamkeit ihre kleinen Zwillinge säugt. Oder wie eine andere Eisbärin ihre halbwüchsigen Jungen durch eine spektakuläre Flucht über schwankende Eisschollen vor einem riesigen, ausgehungerten Bären rettet, der sie über viele Kilometer als willkommene Beute verfolgt.

Florian Schulz setzt die zauberhafte Schönheit des hohen Nordens in Szene, macht aber angesichts der fortschreitenden Klimaerwärmung die Bedeutung dieser Region für uns alle bewusst. Nirgends auf der Welt steigen die Temperaturen so massiv und dadurch steht gerade das Reich der Eisbären im wahrsten Sinne des Wortes auf dünnem Eis.

„Abenteuer Arktis-Spitzbergen“ appelliert, die Klimaerwärmung aufzuhalten, damit die arktische Tierwelt intakt bleibt und Moschusochsen, Polarfüchse, Robben und Eisbären weiter durch ihre eisigen Welten wandern können.

www.visionsofthewild.com 

 

 
  Die letzten 3 News
19-04-18
COUNTDOWN - 3
12-04-18
Pressekonferenz Naturfototage
12-04-18
COUNTDOWN - 4
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2018
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 22. Mai


20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2018 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten