projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   57.639.247 
 

Greifvogel-Flugvorführungen

 

Samstag von 9.00-18.00 Uhr und
Sonntag von 9.00-16.00 Uhr

 

Auch im 12. Jahr findet auf der Flugwiese im Veranstaltungsforum Fürstenfeld die attraktive Flugshow statt. Auf der Waaghäuslwiese zeigen die Falkner der Greifvogelstation Hellenthal spektakuläre Freiflüge ihrer Greifvögel über dem Kloster Fürstenfeld.  

Der Außenbereich im Kloster Fürstenfeld bietet genug Fläche und Luftraum, um die Greifvögel frei fliegen zu lassen. Und auch die spektakulären Abflüge von der 65 Meter hohen Kirchturmspitze werden wieder im Programm sein. Also freuen Sie sich schon jetzt darauf. Am 12. und 13. Mai zeigen die Könige der Lüfte wieder ihr Können auf der Waaghäuslwiese: Falken, Bussarde und Adler.

Wenn der Falkner den Vogel abwirft, so erhebt er sich hoch in den Himmel, um im nächsten Moment wieder auf die Hand des Falkners hinab zu stürzen.

Täglich besteht die Möglichkeit, diese majestätischen Greifvögel bei ihren faszinierenden Flügen auf dem Klosterareal in Fürstenfeldbruck zu beobachten.

      Am Samstag, 12. Mai:
       von 11:30 - 12:00 Uhr
       von 13:30 - 14:00 Uhr
       von 15:30 - 16:00 Uhr

      Am Sonntag, 13. Mai:  
       von 11:30 - 12:00 Uhr
       von 13:30 - 14:00 Uhr
       von 15:00 - 15:30 Uhr

Bei den Schauflügen können die Besucher die Schnelligkeit, vor allem aber die Eleganz und das majestätische Verhalten dieser Artisten der Lüfte, die auch gleichzeitig die Könige der Lüfte sind, bewundern.

Führende Fernoptik-Anbieter stellen den interessierten Besuchern direkt an der Flugwiese der Greifvogel-Flugvorführungen ihre neuesten Produkte zum „Birdwatching“ zur Verfügung. Ergänzt wird der Praxis-Test durch die großen Kamerahersteller, die mit langbrennweitigen Teleobjektiven an der Flugwiese vertreten sind.

Doch nicht nur während ihrer Flugvorführungen stehen die Greifvögel als ideale Motive für jeden Fotografen zur Verfügung. Zwischen den Flügen sind die Vögel aufgeblockt und können aus der Nähe bestaunt und fotografiert werden. Und die Falkner erklären die Charakteristiken der verschiedenen Greifvögel, vom deutschen bis zum amerikanischen Wappenadler.

Die Greifvögel haben ihren Heimathorst in der Greifvogelstation Hellenthal im Herzen der Eifel, die eine der ältesten und größten Anlagen ihrer Art in Mitteleuropa ist. Vom faustgroßen Steinkauz bis zum Andenkondor mit drei Metern Flügelspannweite haben hier viele verschiedene einheimische und exotische Greifvögel und Eulenarten ihr Zuhause. Die Greifvogelstation hat durch zahlreiche Aktivitäten von Karl Fischer und seinem Team bei Außenauftritten, Fernsehsendungen und Presseveröffentlichungen einen bundesweiten Bekanntheitsgrad erlangt.  

 

 

 
  Die letzten 3 News
19-05-18
Auftakt Orchestra of Truth
10-05-18
COUNTDOWN - 0
03-05-18
COUNTDOWN - 1
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.manfrotto.com
www.Olympus.de
Glanzlichter 2018
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2018


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 22. Mai


20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2018 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten