projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   56.076.654 
 

Glanzlichter 2017 Online

20.162 Bilder wurden für die diesjährigen "Glanzlichter der Naturfotografie" aus 35 Ländern eingereicht. Das Ergebnis ist ein eindrucksvoller Beweis für das hohe Renommee der Glanzlichter und belegt eindeutig, welche Wertschätzung der erste von Deutschland aus veranstaltete internationale Naturfoto-Wettbewerb seit Jahren genießt. Die Gewinner verteilen sich auf 78 Fotografen aus 18 Ländern.

Die teilnehmenden Fotografen haben bereits vor einer Woche die 48-seitige Glanzlichter-Dokumentation erhalten und kennen seit dem die Namen der Gewinner mit den jeweiligen Bildern in den einzelnen Kategorien. Und die teilnehmenden Fotografen konnten in ihrem Internet-Account sehen, in welche Jurierungsrunde ihre eigenen Bilder gekommen sind.

Für alle interessierten Naturfotografen sind ab heute alle Gewinnerbilder in der Glanzlichter 2017 Siegerbilder-Galerie veröffentlicht.

"Glanzlichter Naturfotograf des Jahres 2017" ist Marcio Cabral aus Brasilien mit seinem Bild „Futtersuche mit Beleuchtung".

Das Siegerbild zeigt zum einen den großen Ameisenbär bei der Futtersuche und zum anderen die Larven verschiedener Glühwürmchenarten an einem Termitenhügel. Den Kameraaufbau hatte der Fotograf am Tag mit zwei Blitzen eingerichtet, die mit lichtdurchlässigen Diffusoren ausgestattet waren.

Für die Jury zeigt das Gesamtsieger-Bild ein unglaubliches Ereignis sowie ein einmaliges Naturdokument. Ohne Zweifel auszeichnungswert.

Die Siegerehrung der Gewinner findet während der 19. Internationalen Fürstenfelder Naturfototage am Freitagabend, 12. Mai ab 18 Uhr statt. Die Ausstellung wird in der Kulturwerkstatt im Haus 10 im Klostergelände präsentiert, dort findet auch die Ausstellungseröffnung statt. Nach der Ansprache sehen die Besucher erstmals die neue Glanzlichter-Siegerbilder. Im Anschluss, bei der Siegerehrung im Stadtsaal, erhalten die Gewinner ihre Preise.

Danach wandern die Bilder durch die großen Naturkunde-Museen in Deutschland. Im Ausstellungskalender sind ab Mai die neuen Termine bis zum Jahresende online. Dies werden dann aber noch nicht alle Ausstellungsorte sein, denn es gibt fünf fertig gerahmte Glanzlichter-Ausstellungen, die ausgeliehen werden können.

Wer keine Gelegenheit hat eine der Ausstellungen zu besuchen, für den besteht die Möglichkeit, alle Siegerbilder mit der Geschichte zu dem Bild und den technischen Daten zur Aufnahme im neuen Buch „Glanzlichter 2017“ zu sehen. Und dieses Buch kann ab sofort im Online-Shop bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 20. Mai, die Abonnenten erhalten Ihr Buch automatisch zugeschickt.

 

 
  Die letzten 3 News
14-07-17
Schirmherrin Barbara Hendricks
29-05-17
Fotogalerie Fürstenfeld Online
25-05-17
Glanzlichter in Karlsruhe
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
Glanzlichter 2017
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 20. Mai

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2017 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten