projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   56.379.279 
 

Glanzlichter 2017 entschieden

Die „Glanzlichter der Naturfotografie 2017“ sind entschieden. Fünf Monate hatten Naturfotografen aus aller Welt die Gelegenheit, sich mit ihren Naturbildern am größten deutschen Naturfoto-Wettbewerb zu beteiligen. In diesem Jahr fiel der Einsendeschluss auf einen Sonntag und so war am letzten Tag voch für viele Teilnehmer die Möglichkeit zur Registrierung und zum Daten-Upload Und auch am Montag wollten noch acht Fotografen an den Glanzlichtern teilnehmen.

Doch wie seit Jahren gilt der Einsendeschluss 15. Januar und es gilt auch: es gibt keine Verlängerung..

In diesem Jahr wurden 20.162 Bildeinsendungen von 1.059 Fotografen eingereicht. Das Ergebnis ist ein eindrucksvoller Beweis für das hohe Renommee der Glanzlichter und belegt eindeutig, welche Wertschätzung der erste von Deutschland aus veranstaltete internationale Naturfoto-Wettbewerb seit Jahren genießt. 2.540 Bildeinsendungen haben am Fritz Pölking-Award teilgenommen.

Konzentriert bei der Arbeit: Isabel Synnatschke, Jörg Ehrlich und Mara Fuhrmann bei der Jurierung.

Von der hochwertigen Qualität konnte sich die Jury vier Tage lang bei der Festlegung der ersten 20 Plätze in jeder Kategorie überzeugen. Für jedes Bild in der Endrunde stand genügend Diskussionszeit zur Verfügung.

Es dauerte weitere zwei Wochen mit Anforderung der RAW-Dateien und individueller Prüfung jedes einzelnen Bildes bis die 87 Gewinnerbilder feststanden. Die diesjährigen Gewinner verteilen sich auf 78 Fotografen aus 18 Ländern.

Der Naturfotograf des Jahres, der Nachwuchs-Naturfotograf des Jahres, sowie der Fritz Pölking Award Sieger werden mit DVF-Medaillen geehrt, da auch die diesjährigen Glanzlichter wieder unter dem Patronat des Deutschen Verbandes für Fotografie stehen. Die Auszeichnung mit dem Patronat des Deutschen Verbandes für Fotografie ist ebenfalls eine Würdigung des hohen Glanzlichter-Standards.

Am 25. März werden alle 87 Gewinnerbilder mit den Namen der Fotografen auf dieser Internetseite veröffentlicht.

Das Glanzlichter-Buch ist ab dem 12. Mai, dem Tag der Siegerehrung der Glanzlichter auf den 19. Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen, erhältlich.

Alle Glanzlichter-Teilnehmer erhalten mit der 52-seitigen Wettbewerbs-Dokumentation eine detaillierte Übersicht über den Wettbewerb. 

Und selbstverständlich wird auch der gewohnte Glanzlichter-Service beibehalten. Neben der Dokumentation erhält jeder Teilnehmer mit einer Bildliste eine persönliche Information über die Bewertung seiner Bilder.

Aber auch in jedem einzelnen Account aller Teilnehmer sind diese Informationen sichtbar. Das heißt, der Teilnehmer erfährt, ob sein Bild in die nächste Jurierungs-Runde gelangt ist und wenn ja, auf welcher Jurierungs-Stufe es ausgeschieden ist.

 

 

 
  Die letzten 3 News
17-09-17
Download Glanzlichter 2018
16-09-17
Kalender Monreal 2018
05-09-17
Glanzlichter unterwegs
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
Glanzlichter 2017
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 20. Mai

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2017 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten