projekt natur & fotografie
Home  Glanzlichter Wettbewerb  Fürstenfelder Naturfototage  Buchshop Kartenshop  Gästebuch Kontakt/Links 
   56.379.290 
 

COUNTDOWN - 10

Seit über einem Jahrzehnt beginnen die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage am Donnerstag. In diesem Jahr mit zwei Fotografie-Workshops. Und natürlich auch wieder mit einem Konzert.

Ab 9:30 Uhr besteht erstmals auf den Fürstenfelder Naturfototagen die Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung in die Luft zu gehen.

Paul Eschbach, Geschäftsführer eines Unternehmens für Luftbild-Fotografie, gibt im Workshop „Grundlagen der Multikopter-Fotografie“ den Teilnehmern einen Überblick über den Multikopter-Markt und klärt auch über die rechtlichen Grundlagen auf. Und dann wird selbstständig geflogen.

Wer mit dem Gedanken spielt sich einen Multikopter anzuschaffen, oder wer von einem Spezialisten sensibel an seine ersten Flugversuche herangeführt werden möchte, für den ist der Workshop genau das Richtige. Und er ist auf jeden Fall die bessere Alternative, als mit seinem eigenen Multikopter ohne Einweisung abzustürzen.

Der Preis von € 220 beinhaltet den Workshop inklusive zwei Mittagessen, die „Spanische Nacht“, den „Griechenland“-Vortrag und die Glanzlichter-Feierstunde im Stadtsaal.

Aktuell sind nur noch 5 Teilnehmerplätze verfügbar.

30 Minuten nach dem Multikopter-Workshop startet der Workshop ZEN-Art-Fotografie – der Weg des Wabi-Sabi", in dem Hermann J. Netz den Weg des Wabi-Sabi in der Fotografie vermittelt.

Bewusster Umgang mit Farben und Unschärfe als Gegenpool zur digitalisierten Hochglanz-Ästhetik der Computertechnologie.

Die Praxis steht im Vordergrund, denn in den zwei Tagen wird sechs Stunden unter Anleitung des bekannten Referenten fotografiert. Danach schließen sich jeweils ausführliche Bildbesprechungen an und die besten Bilder werden in einer Sonderausstellung auf den Fürstenfelder Naturfototagen ausgestellt.

Der Preis von € 220 beinhaltet den Workshop inklusive zwei Mittagessen, die „Spanische Nacht“, den „Griechenland“-Vortrag und die Glanzlichter-Feierstunde im Stadtsaal.

Aktuell sind nur noch 2 Teilnehmerplätze verfügbar.

Die Rest-Eintrittskarten für beide Workshops sind nur im Online-Vorverkauf erhältlich.

Spanien ist in diesem Jahr das Gastland auf den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen – Vogelarten und blühende Landschaften in der Extremadura, beeindruckende Felsformationen und Fels-strukturen an den Küstenlandschaften in Asturien oder die einzigartige Tierwelt in der Sierra de Gredos.

Als ideale Einstimmung gibt es am Donnerstagabend die "Spanische Nacht: ein Konzert mit Bildern". Mit den Musikern und Sängern von "Ninos del sol" und den Flamenco-Tänzerinnen von "Alegria Flamenca", sowie kurzen Bildsequenzen zwischen den verschiedenen Musikblöcken wird das Gastland Spanien musikalisch präsentiert.

Der Countdown 4 am 13. April wird Ihnen weitere Informationen zu dieser „Spanischen Nacht“ geben.

Der COUNTDOWN - 9 zeigt, wie die morgendliche Theorie abends in der Praxis aussehen kann.

Hier können Sie Online Eintrittskarten bestellen.

 

 
  Die letzten 3 News
17-09-17
Download Glanzlichter 2018
16-09-17
Kalender Monreal 2018
05-09-17
Glanzlichter unterwegs
www.cewecolor.de
www.canon.de
www.Olympus.de
Glanzlichter 2017
Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017 Mit einem Grußwort von Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks
Glanzlichter 2017


Mit einem Grußwort von Schirmherrin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

136 Seiten, 87 Siegerbilder
durchgehend farbig illustriert
Format 21 x 30 cm, Hardcover


lieferbar ab 20. Mai

20,00 €
Internationale Fürstenfelder Naturfototage
   
© 2004-2017 by projekt natur & fotografie alle Rechte vorbehalten